Gemeinnütziger Bauverein eG zu Ahlen       

Balkonblumen-Wettbewerb 2021

Ahlen ist als Blumenstadt weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Damit Ahlen auch in diesem Jahr wieder grünt und blüht und viele Anwohner begeistert, rufen wir, wie im letzten Jahr, zum  Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb 2021 auf.

Tragen auch Sie auch in diesem Jahr aktiv dazu bei, unsere Siedlungen zu verschönern und Ahlen zum Blühen zu bringen.
Es winken tolle Preise für Sie!

Damit Ihr Engagement belohnt werden kann brauchen Sie nur unserem Aufruf zu folgen und sich an unserem Blumenschmuck- und Vorgarten Wettbewerb zu beteiligen. Bitte machen Sie davon regen Gebrauch.

 

Teilnahmebedingungen

Der Teilnahmebeitrag muss vom Straßenraum her einsehbar sein, mit:

  • Blumenkästen an Balkonen und Fenstern; Blumenampeln, bepflanzten Töpfen und Gefäßen oder Vorgärten

Die Teilnahme ist auf die Siedlungsgebiete und die Häuser des Gemeinnützigen Bauvereins zu Ahlen beschränkt.

Der Teilnehmer sichert zu, dass der Gemeinnützige Bauverein zu Ahlen das zugesandte Bildmaterial oder die gefertigten Fotos unentgeltlich und uneingeschränkt für alle hauseigenen Print-, Digital- und Onlinepublikationen, auf der Internetseite sowie ggf. in Presseartikeln nutzen darf. Rechte Dritter werden durch die Nutzung nicht berührt.

Jeder, der sich beteiligen möchte, sendet bis zum 22. September 2021 (Datum des Poststempels) ein Foto mit Namen und Anschrift an den

Gemeinnütziger Bauverein eG zu Ahlen, Stuckstraße 2a, 59227 Ahlen

Die Teilnahme ist auch per E-Mail an info@bauverein-ahlen.de möglich. Bitte das Foto als Anhang nicht vergessen, weil ohne Foto keine Teilnahme möglich ist.

Im August und September wird eine noch zu bestimmende Jury die Fotos sichten und ggf. eine Begehung vornehmen und die Sieger ermitteln.

 

Hinweis:

Mit der Teilnahme an der Verlosung erklärt sich der Absender damit einverstanden, dass seine Daten zum Zwecke der Begehung und Bewertung verarbeitet werden. Die Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet. Der Widerruf der Einwilligung kann jederzeit mündlich oder per E-Mail erklärt werden.

Eine Fachjury wählt aus den eingesandten Fotos die ansprechendsten Gestaltungen aus und wird ggf. bei einer Ortsbegehung eine abschließende Bewertung vornehmen. Die Preisträger werden auf unserer Internetseite bekannt gegeben, aber auch persönlich benachrichtigt. Auf die Gewinner warten neben öffentlicher Aufmerksamkeit eine Vielzahl wertvoller Preise!

Bei der Prämierung der besten Blumenschmuck- und Vorgartengestaltungen ist der Rechtsweg und die Teilnahme der Mitarbeiter/innen des Bauvereins und der Mitglieder des Aufsichtsrates des Bauvereins ausgeschlossen.

Eine Rücksendung der Fotos kann nicht garantiert werden, eine Abholung beim Bauverein ist aber jederzeit möglich.

Neubau in der Sedanstraße

Der Bauverein errichtet zur Zeit einen Neubau in der Sedanstraße 5 in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt, die Bautätigkeit ist in vollem Gange.

 

Errichtet werden hier 6 Wohnungen zwischen 70 qm und 96 qm. Stellplätze mit Zugängen für Ladestationen für Elektofahrzeuge sowie ein großzügiger Fahrradschuppen mit Elektroanschlüssen sind obligatorisch.

Die Wohnungen im Erdgeschoss sind nahezu barrierefrei und auch die Einheiten im 1. Obergeschoss großzügig geschnitten.

Der Bezug dieser Wohnungen ist für das Frühjahr 2022 geplant.

Weitere Einzelheiten, Grundrissentwürfe sowie Miethöhen erhalten Sie direkt beim geschäftsführenden Vorstand des Bauvereins, Herrn Franz-Josef Gosmann, unter der Rufnummer 02382-54708-14, gerne aber auch per e-mail:

gosmann@bauverein-ahlen.de

Energiewende richtig machen ...

Im November 2020 wurde der Gemeinnützige Bauverein unter vielen anderen Mitbewerbern zum Sieger für vorbildliche und klimaschonende Bauweise gekürt.

- Gesamtsieg im Realbetrieb 2018 -

Mit dem barrierefreien Mehrfamilienhaus "Westfalendamm 4" erzielte der Bauverein hervorragende und vorbildlich geringe CO2 - Emmissionen. Mit einer mit Solarthermie unterstützte Pelletheizung sowie einer vorbildlichen und zukunfsweisenden Dämmung wurden und werden auch weiterhin absolut niedrigste Verbrauchswerte erzielt. Nicht nur gut für die Nutzer der Wohnungen, sonden im Besonderen für unsere Umwelt.

In der aktuellen Zeit und den weltweit politischen Diskussionen rund um das Thema "Klimawandel" eine Auszeichnung, die unsere Mitglieder und uns stolz macht.