Gemeinnütziger Bauverein eG zu Ahlen       

Schnee und Minusgrade - Ihre Mithilfe ist gefragt

1. Achten Sie bitte dringend darauf, dass alle Fenster in den Allgemeinbereichen, wie Treppenhaus, Keller oder Dachboden nicht dauerhaft geöffnet sind. Ein 2-3 maliges Stoßlüften täglich (max. 10 Minuten) muss bei den aktuellen Temperaturen ausreichen. Die Bausubstanz und auch Wohnungen können sonst Schaden nehmen.

2. Die Schneeverwehungen aus dem vergangenen Winter haben auch den einen oder anderen Dachboden mit Schnee gefüllt, welcher bei Tauwetter als Tauwasser in die darunter liegenden Räume eingedrungen ist.

Unsere Bitte hier: Wenn Sie die Möglichkeit haben, wäre es dienlich hier mal einen Blick auf den Dachboden zu werfen, wenn es ähnlich stark schneit. Wenn hier Schnee zu finden ist, bitten wir um Information an den Bauverein.

3. Achten Sie bei Tauwetter auf mögliche herabfallende Schneeplatten oder abbrechende Eiszapfen von den Dächern bzw. Dachrinnen. Sollten sie hier mögliche Gefahrenquellen für die Bewohner entdecken, bitte wir um einen Hinweis.

Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Aufmerksamkeit.